Computer-L.A.N. stellt neues DMS auf Fibit 2011 vor

29.08.2011
Auf der Fibit 2011 haben Mitarbeiter von Computer-L.A.N. das neue Dokumentenmanagement-System (DMS) vorgestellt.Klicken um Bild zu vergrößern

Auf der Fibit 2011 hat die Computer-L.A.N. GmbH ihr neues Dokumentenmanagement-System (DMS) vorgestellt. Fotos: Peter Kirsch, www.gutschein-fulda.de

Mit einem Dokumentenmanagement-System (DMS) hat sich die Computer-L.A.N. GmbH am 26. Und 27. August 2011 bei der Fibit ‘11 präsentiert. An dem Gemeinschaftsstand im Kongresszentrum Fulda konnten sich die Besucher zu IT-Lösungen für ihr Unternehmen beraten lassen – und danach an der integrierten Bar ein kühles Getränk ordern oder eine Runde kickern. Mit über 1.000 Besuchern am Messetag war der Veranstalter, das Zeitsprung IT-Forum Fulda, mit der siebten Auflage der Fibit zufrieden.

 

Die Experten des L.A.N.-Vertriebs und -Supports informierten die Messebesucher über die Angebotspalette des Fuldaer Systemhauses. Im Mittelpunkt stand dabei das neue LANdms, ein leistungsfähiges Dokumentenmanagement-System, das L.A.N. an die speziellen Anforderungen einzelner Unternehmen anpasst.

Das LANdms kann direkt in die Finanzbuchhaltung der Office Line von Sage eingebunden werden. „An unserem Messestand war den ganzen Tag über Betrieb“, sagt Stephan Götz, Vertriebsleiter bei L.A.N. „Wir konnten dabei vielversprechende Kontakte knüpfen.“ Rund 50 Aussteller präsentierten am Messetag ihre Produkte und Dienstleistungen. Darunter waren die Hochschule Fulda, EDAG GmbH & Co. KGaA, Nethinks GmbH, ÜWAG, das Standortmarketing Stadt und Landkreis Fulda sowie die filmreflex GbR.

 

 Der Kongresstag am Freitag hatte im Zeichen von Fachvorträgen aus den Bereichen IT, Management, Vertrieb und Marketing gestanden. Für den Abend hatte der Veranstalter ein Programm mit Sektempfang, Buffet und Kabarett zusammengestellt. Zur guten Stimmung trug auch das Kicker-Turnier bei, das Computer-L.A.N. organisiert hatte. Mehr als 25 Zweier-Teams traten im K.O.-System bis spät in die Nacht gegeneinander an – mit dabei war auch Stephan Götz, der mit seinem zugelosten Spielpartner erst gegen die späteren Turniersieger ausschied.

 

Die insgesamt dritte Teilnahme an der Fibit verbucht das Team von Computer-L.A.N. als vollen Erfolg. Auch bei der nächsten Fibit wird L.A.N. sicher mit einem Stand vertreten sein.