Mittelständler in der Region profitieren von Arbeit des BPM e. V.

17.11.2012
Klicken um Bild zu vergrößern

Der alte und neue Vorstand des BPM e. V.: Goran Ringeling, Sascha Breithecker, Christian König, Uwe Kus, Esmail Akbari, Alexander Holy und Matthias Fedke (von links)

Esmail Akbari bleibt für ein weiteres Jahr Vorsitzender des Vereins Business Partner Mittelstandssoftware e. V. (BPM). Auf der Jahreshauptversammlung im November 2012 in Fulda wurde der L.A.N.-Geschäftsführer einstimmig in seinem Amt bestätigt, auch die anderen Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt. Der Verein ist ein Zusammenschluss von mehr als 50 bundesweit tätigen Fachhändlern für kaufmännische Komplettlösungen der Sage Software GmbH in Frankfurt a. M.

 

Von der Arbeit des Vereins profitieren auch Mittelständler in der Region. "Viele Unternehmen brauchen für ihr Rechnungswesen oder die Warenwirtschaft mehr Funktionen, als die Standard-Software bietet. Durch die Zusammenarbeit untereinander kann jeder Fachhändler seinen Kunden auch die Erweiterungen der Partner anbieten“, sagt Diplom-Informatiker (FH) Esmail Akbari.


Kunden aus den Bereichen Handel, Handwerk, Produktion und Buchhaltung können dadurch eine breite Palette an Software-Erweiterungen nutzen. Damit lassen sich die kaufmännischen Programme an den jeweiligen Betrieb anpassen. Je nach Bedarf können die Unternehmen so ihre Lager-Erfassung verbessern, Daten in andere Anwendungen exportieren oder zusätzliche Auswertungen erstellen.


Für 2013 plant der BPM e. V. eine Veranstaltung für Developer Partner, die Anpassungen oder branchenabhängige Zusatzlösungen für Marktbedürfnisse entwickeln und vertreiben.