Förderverein für Hochschule Fulda - L.A.N. ist Gründungsmitglied

25.04.2012
Der Verein der Freunde und Förderer der Hochschule Fulda ist vergangene Woche in Fulda gegründet worden.Klicken um Bild zu vergrößern

Die Lehre und Forschung der Hochschule Fulda soll in Zukunft von einem Förderverein unterstützt werden.

Am vergangenen Donnerstag ist in Fulda der Verein „Freunde und Förderer der Hochschule Fulda“ gegründet worden. Er soll die Einrichtung „ideell und finanziell unterstützen und ein Netzwerk für Unternehmen, Absolventen und Förderer werden“, teilte die Hochschule mit. Zu den Gründungsmitgliedern gehört auch die Computer-L.A.N. GmbH.


Die Hochschule werde zu einem immer wichtigeren Standortfaktor für die Region, erklärten die Vertreter aus Politik, regionaler Wirtschaft und Hochschule bei der Gründungsversammlung.  Um Fachkräfte im Rahmen ihrer Hochschulausbildung zu gewinnen und langfristig an die Region zu binden, müsse die Hochschule mit ihren Einrichtungen in Forschung und Lehre gefördert werden, lautete die einhellige Meinung. An der Hochschule sind derzeit über 6.000 Studierende eingeschrieben.


Die drei Geschäftsführer von Computer-L.A.N. sind selbst ehemalige Studenten der Hochschule. Michael Haeuser, Esmail Akbari und Oualid Nouri haben hier ihre Diplome in Angewandter Informatik gemacht.


Zum Vorsitzenden des Vereins wurde IHK-Präsident Bernhard Juchheim gewählt. Den zweiten Vorsitz übernahm Christoph Göbel, Niederlassungsleiter der Friedrich Zufall GmbH & Co KG in Fulda. Komplettiert wird der Gründungsvorstand durch den Kassenwart Manfred Gerhard, Vorstandssprecher der VR Genossenschaftsbank Fulda und die Schriftführerin Ilona Jehn, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Fulda. Der Verein strebt jetzt die Eintragung ins Vereinsregister an.