L.A.N. setzt auf Ausbildung - 500 Euro Förderung für Nachwuchs-Forscher

29.02.2012
Teilnehmer des "VIP-Rundgangs"Klicken um Bild zu vergrößern

Teilnehmer des "VIP-Rundgangs" bei der Roboter-Vorführung am Stand von L.A.N.

Mit einer Roboter-Vorführung, einem Gewinnspiel und vielen Infos zu den Ausbildungsberufen hat die Computer-L.A.N. GmbH bei der Bildungsmesse Fulda am 24./25.2.2012 viele junge Leute an ihren Stand gezogen. „Was macht ein Bürokaufmann?“, „Wie sind die Aussichten für Fachinformatiker nach der Ausbildung?“ Diese und viele weitere Fragen beantwortete das Team des IT-Systemhauses den interessierten jungen Leuten. 

 

Die drei Schüler mit dem Roboter ihrer Projekt-GruppeIm Mittelpunkt stand am Freitagmorgen das Technik-Projekt einer Schülergruppe der Wernher-von-Braun-Schule (Neuhof). Unter dem Titel "Methan aus dem Kuhstall – Treibhausgas und Energieträger" (oder kurz: „Rülpsende Kühe“) gehen die Jugendlichen einer spannenden Frage nach: Lässt sich der „Klimakiller“ Methan, den Milchkühe in großer Menge ausstoßen, als Energieträger nutzen? Mit dem jahrgangsübergreifenden Projekt sind die Schüler vor drei Wochen Regionalsieger bei „Jugend forscht“ geworden. Antonia Küpferling, Joshua Heindl und Fabian Hack stellten einen Roboter vor, den die Gruppe im Rahmen des Projekts selbst programmiert hat – und ernteten viel Anerkennung von den Teilnehmern des „VIP-Rundgangs“.

 

Projekt mit viel Praxis statt grauer Theorie

Interessant war für die Schüler vor allem, dass das Projekt einen praktischen Nutzen hat. „Wir machen keinen trockeFörderung für die Nachwuchs-Forschernen Theorie-Unterricht, sondern können direkt anwenden, was wir gelernt haben“, sagte Antonia Küpferling (15). Stellvertretend für die gesamte Roboter-AG nahmen die drei Schüler im Anschluss einen Scheck von L.A.N.- Geschäftsführer Esmail Akbari entgegen. Damit will L.A.N. die Arbeit der Gruppe unterstützen. 

 

Ein weiterer Höhepunkt am Stand des IT-Systemhauses war am Samstag das Gewinnspiel-Finale. Christin Imhof und Daniel Koch lieferten sich ein packendes Duell, das Daniel Koch in der letzten Spielgrund knapp gewann. Sein Preis: ein nagelneuer Tablet-PC. Bereits am Freitag hatte es spannende Wettkämpfe in der Vorrunde gegeben.

 

Die Messe-Bilanz fällt aus Sicht des Unternehmens durchweg positiv aus. „Unser Stand war sehr gut besucht“, sagte L.A.N.-Geschäftsführer Michael Haeuser. „Wir haben viele interessante Gespräche geführt.“

Computer-L.A.N. hat die Bildungsmesse dazu genutzt, jungen Leuten, die sich für den kaufmännischen Bereich oder den Beruf des Fachinformatikers interessieren, sein Ausbildungsangebot vorzustellen. Die betriebliche Ausbildung ist ein wichtiges Standbein des Unternehmens: Von den 30 Angestellten haben 12 ihren Beruf bei L.A.N. gelernt  - fast die Hälfte des Teams.