Sicherheitsrisiko für Nutzer von Windows XP

12.03.2014

Am 8. April 2014 hat Microsoft Windows XP in Rente geschickt. Seitdem gibt es keine Sicherheitsupdates mehr für das Betriebssystem. Das bedeutet: Alle Rechner, auf denen XP läuft, sind zunehmend anfällig für Viren, Trojaner und Spionage-Software.

Viele Hersteller haben außerdem den Support für Software-Produkte eingestellt, die unter XP laufen (z. B. ERP-Systeme). Lücken in diesen Programmen und in XP selbst werden nicht mehr gestopft. Bereits ein einziger XP-Rechner kann zum Einfallstor für Schädlinge in ein lokales Netzwerk werden.

Ein modernes Betriebssystem wie Windows 8 bietet Ihnen viele Vorteile:

  • Wichtige Updates zum Schutz Ihres Systems kommen automatisch auf den Rechner
  • Moderne Software ist mit Ihrem System kompatibel
  • Höhere Leistungsfähigkeit durch 64-bit-System, bessere Suchfunktion, Multi-Monitor-Betrieb u.v.m.

 

Nutzen Sie noch XP? Dann sollten Sie jetzt handeln, um Ihre Geschäftsdaten wirksam zu schützen!


Haben Sie Fragen zur Umstellung? Wir helfen Ihnen weiter!