Teamwork und ganz viel Tüftelei – Förderung für Robotik-AG

18.04.2016
Klicken um Bild zu vergrößern

Unsere Geschäftsführer Michael Haeuser (Erster von links) und Esmail Akbari (Dritter von rechts), Oberstufenleiter Christian Heil (Zweiter von rechts) und Schulleiter Jürgen Weber (Erster von rechts) mit SchülerInnen der Robotik-AG des Marianums Fulda

In immer mehr Alltagsgegenständen stecken heute Computer-Chips, gleichzeitig sind IT-Fachleute sehr gefragt. Da passt es gut, wenn Schulen möglichst früh versuchen, bei ihren Schülern das Interesse für diesen Themenbereich zu wecken. Auf vorbildliche Weise passiert das am Marianum in Fulda. Bereits ab der 5. Klasse können Mädchen und Jungen hier mithilfe von LEGO-Bausätzen Roboter entwerfen, programmieren und zusammenbauen.


Bereits seit einigen Jahren fördern wir die AG finanziell. Um die Projekte weiterhin zu unterstützen, haben unsere Geschäftsführer jetzt einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro übergeben.  „Diese Robotik-AG ist eine hervorragende Einrichtung", sagte Esmail Akbari, nachdem er sich vor Ort ein Bild gemacht hatte. Michael Haeuser ergänzte: „Die Schule fördert so auf spielerische Weise das Interesse am Lösen von komplexen Aufgaben und am Programmieren." Zu den Treffen der AG kommen jede Woche rund 20 Schülerinnen und Schüler.


Oberstufenleiter Christian Heil hat die AG im Jahr 2010 mitinitiiert und leitet sie seitdem. Beim Stichwort „Team" betont er: „ Das Schwerste ist, die Aufgaben gemeinsam in der Gruppe zu bewältigen." Mit der Spende wird die AG neues Material anschaffen. Christian Heil rechnete den Betrag sofort um: „300 Euro – das ist ein LEGO-Bausatz plus Zubehör."