Viel Lob für „Mister Hotline“: Johannes Greif seit 10 Jahren im Team

03.08.2012
Johannes Greif feiert sein 10-jähriges Betriebsjubiläum.Klicken um Bild zu vergrößern

Johannes Greif (links) feiert seine 10-jährige Betriebszugehörigkeit bei L.A.N. Die Geschäftsführer Esmail Akbari, Oualid Nouri und Michael Haeuser (von links) gratulieren.

Als er seinen ersten Arbeitstag antrat, war Johannes Greif ziemlich gespannt. „Wie wird es wohl laufen?“, fragte sich der damals 20-Jährige. Die ersten Gespräche in seiner Abteilung drehten sich um den HausManager, die Verwaltungssoftware von L.A.N. für Bildungshäuser und Akademien – völliges Neuland für den Azubi.

 

Mittlerweile arbeitet Johannes Greif jeden Tag mit dem HausManager und ist ein Experte im Umgang mit dem Programm. Zu seinen Fachkenntnissen kommt eine weitere Gabe: „Sie sind ein begnadeter Redner und Telefonierer“, sagte L.A.N.-Geschäftsführer Michael Haeuser anlässlich des 10-jährigen Betriebsjubiläums von Johannes Greif. Er habe die Hotline mit aufgebaut und junge Kollegen unter seine Fittiche genommen, sagte Haeuser. Die Art, wie er mit Kunden umgeht, zeichne ihn besonders aus. Er sei deshalb auch als „Mister Hotline“ bekannt.


Johannes Greif bedankte sich bei der Geschäftsführung und seinen Kollegen. „Ich habe mich in den letzten zehn Jahren immer unterstützt gefühlt“, betonte der Fachinformatiker. Zu seinem Abteilungsleiter Herrn Haeuser könne er auch mit privaten Angelegenheiten kommen. „Das ist der absolute Hammer.“ Anders als vor zehn Jahren weiß Johannes Greif, was ihn heute noch erwartet. Er wird noch einigen Anwendern am Telefon helfen. Um 12 Uhr ist dann ausnahmsweise schon Schluss. Denn so ein Jubiläum soll schließlich gefeiert werden.