Das SEPA-Modul

Seit dem 1. August 2014 ist das SEPA-Verfahren für die Abwicklung von Überweisungen und Lastschriften in der gesamten Euro-Zone verpflichtend. Die 28 EU-Staaten, Liechtenstein, die Schweiz, Monaco, Norwegen und Island setzen SEPA für den bargeldlosen Zahlungsverkehr ein. Vor allem Einrichtungen, die internationale Gäste beherbergen, profitieren daher von dem neuen Verfahren.

Mit dem SEPA-Modul lassen sich Lastschriften komfortabel über den Haus- und SeminarManager einziehen.
Die IBAN und der BIC eines Kunden werden dazu einmalig hinterlegt.

 

Haben Sie Fragen zu diesem Modul und zu SEPA? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Info-Dokument

Die wichtigsten Fakten im Überblick: Nutzen, Funktionen, Preise

Info-Dokument herunterladen

Galeriebild
Dipl.-Inf. (FH) Michael Haeuser - Geschäftsführer und Vertriebsleiter

Dipl.-Inf. (FH)
Michael Haeuser
Geschäftsführer
T. +49 661 97 39 0
info@computer-lan.de

Überschrift

Anfrage starten: SEPA-Modul für den HausManager

Anfrage