Didacta 2018: Technologischer Fortschritt im Bildungssektor

13.03.2018
Klicken um Bild zu vergrößern

Geschäftsführer Michael Haeuser zeigt Neuerungen des Haus- und SeminarManagers.

In der letzten Februarwoche öffnete die weltweit bedeutendste Bildungsmesse „didacta“ wieder ihre Türen. Diesmal fand die Messe in Hannover statt und lockte über 840 Aussteller und weit mehr als 73.000 Besucher auf das Messegelände.


11 Produktgruppen wurden in 3 Hallen präsentiert. Angefangen bei allgemeinen Lehrmitteln, über Geräte und Systeme für die berufl. Bildung,

 

 

bis hin zu Veranstaltungsprogrammen für die Organisation von Tagungsstätten, Behörden und Verbänden, wurde das breite Spektrum des Bildungssektors abgedeckt.


Ein besonderer Fokus lag in diesem Jahr auf den „neuen Technologien“ für den Bildungsbereich.


Auf keinen Fall durfte hier der Haus- und SeminarManager fehlen: Die Software für die Organisation und Verwaltung von Bildungseinrichtungen und Seminaren, sowie für die Programm-Planung von Kinder- und Jugendfreizeiten.   


Geschäftsführer Michael Haeuser und sein Messeteam berichten begeistert: „Das war eine der besten Messen, die wir in den letzten Jahren besucht haben. Wir hatten sehr viele anregende Gespräche mit Interessenten und Kunden. Der Schwerpunkt unserer Präsentationen lag auf den Neuerungen der Version X6.“


 
Diese Webseite verwendet Cookies. Informationen zum Datenschutz